60. Sommerspiele Melk

cr www photo graphic art at
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.08.2021 - 07.08.2021
Preis:
ab 82 € p.P.

Das grosse Jubiläumsjahr.
Seit 1961 überzeugen die Sommerspiele Melk, somit der älteste Festspielort in Niederösterreich, mit ununterbrochener Aufführungstradition, mit einzigartigen Inszenierungen großer Themen der Geschichte. Die zeitgemäße Annäherung an Stoffe der Weltliteratur und Mythologie, vor allem die Vergabe von Auftragswerken an namhafte GegenwartsautorInnen wurden unter der künstlerischen Leitung von Alexander Hauer (seit 2001) zum Markenzeichen des traditionsreichen Festivals. Seit 2010 steht das beliebte Format der Musikrevue als kontrastreiche, musikalische Ergänzung zu den literarischen Stoff-Bearbeitungen auf dem Spielplan, 2017 wurde erstmals eine Musikrevue für Kinder angeboten, die seither jährlich Groß und Klein begeistert.
Anlässlich des 60. Jubiläums beschreiten die Sommerspiele Melk 2021 besondere Wege.

17:30 Wien - Melk (Gelegenheit zum Abendessen)
20:15 Vorstellung lt. Programm
anschließend Rückfahrt nach Wien

Weitere Termine Fr. 24.07.20, Sa 08.08

- Transfer Wien - Melk - Wien
- Theaterkarte

07.08.2021 - 07.08.2021 | 1 Tag
  • Arrangement Kat. C
    82 €
  • Arrangement Kat. A
    96 €

Musikalisches Programm:
So what?! Kann denn Liebe Sünde sein? - Musikrevue von Alexander Hauer u.a.
Musikalische Leitung: Gerald Huber-Weiderbauer und Michael Strauss

Inhalt: Beschwingt und frech fragt die Melker Musikrevue mit einem Augenzwinkern Richtung Schauspiel: "So what?! Kann denn Liebe Sünde sein?"
Denn wir wissen doch alle Love is all around und Nothing else matters. Was soll man schon machen, unser Ensemble Can’t help falling in love. Selbst wenn es Wahnsinn ist, wir stellen uns Against all odds und tanzen zu Endless Love.
Auch in ihrer 11. Auflage verführt die beliebte Musikrevue mit einer aberwitzigen Geschichte, vielen Überraschungen und jeder Menge beliebter Hits aus der Rock- und Popgeschichte bis wir schließlich auf Wolke Sieben landen.

Nach oben