Albanien - Land voller Kontraste - 8 Tage

Kunst+Kultur Landschaft
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
24alb0929
Reisetermin:
29.09.2024 - 06.10.2024
Preis:
ab 1260,00 € p.P.

Albanien, ein Land voller Kontraste! Der kleine Balkanstaat nordwestlich von Griechenland steckt voller unentdeckter Landschaften und Kulturschätze und zählt nach wie vor zu den touristischen Geheimtipps.Die abwechslungsreiche Landschaft ist gekennzeichnet von langen Bergketten und tiefen Schluchten, grünen Hügeln und traumhaften Stränden. Gegensätze bestimmen auch das Straßenbild, Eselskarren und Autos der Luxusklasse bewegen sich hier nebeneinander. Nur langsam beginnt sich das ehemals kommunistische Land zu öffnen. Besonders in der Hauptstadt Tirana wird dieses aufregende Nebeneinander von Umbruch, Verfall und Aufbruch sichtbar. Dabei hat dieses kleine Land mit kunsthistorisch so bedeutenden Städten wie Berat und Gjirokaster oder den antiken Ausgrabungsstätten Apollonia und Butrint eine mindestens ebenso eindrucksvolle Kulturgeschichte zu bieten wie seine mediterranen Nachbarn. Entdecken Sie mit uns diese zum Teil noch unbekannte Gegend Europas.

1.Tag: Wien (12:45) - Tirana (14:15) - Besuch des Historischen Nationalmuseums, Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten (Ethem Bej Moschee, Uhrturm, Skanderbegplatz, Schloss von Tirana)
Abendessen in einem traditionellen Restaurant

2.Tag: Tirana - Shkodra (eine der ältesten Städte in Abanien, am Ufer des Sees Skutari, Besichtigung der Altstadt, Burg Rozafa, Kathedrale) - Kruja (historisch bedeutende Gebirgsstadt mit Burg aus dem frühen 6. Jhd., Besuch des Ethnographischen Museums und des alten Basars) - Tirana

3.Tag: Tirana - Berat (wohl schönste ottomanische Altstadt, die auch den Beinamen "Stadt der 1000 Fenster" trägt - Besuch des Burgviertels, Königsmoschee, Junggesellenmoschee, Bleimoschee, Onufri Museum mit prächtiger Ikonenausstellung)
Abendessen in einem traditionellen Restaurant

4.Tag: Berat - Gjirokaster (eine der ältesten Städte des Landes und wichtiges kulturelles Zentrum Südalbaniens zählt zum UNESCO Weltkulturerbe, Altstadt mit malerischen engen Gassen und bedeutender Festung) - Weiterfahrt nach Saranda - unterwegs Besuch des Parks mit der Quelle der "blauen Augen"
Abendessen in einem traditionellen Restaurant

5.Tag: Saranda - Butrint (Besuch der antiken Ausgrabungsstätte aus griechischer und römischer Zeit - Aeskulap-Tempel, Amphitheater, Baptisterium mit prachtvoller Säulenhalle, Löwentor) - Saranda (Hafenstadt im äußersten Süden des Landes an der Albanischen Riviera, Besichtigung der Stadt und der Lekuresi Festung)
Abendessen in einem traditionellen Restaurant

6.Tag: Saranda - entlang der Küste durch verschlafene Dörfer - Llogarapass - Porto Palermo (gut erhaltene alte Festung Ali Pasha) - Insel Zvernec (Kloster der Jungfrau Maria, ein wichtiges Denkmal der byzantinischen Kultur, aus dem 14. Jh., erreichbar über eine alte Holzbrücke) - Vlora

7.Tag: Vlora - Apollonia (ehemals griechische Kolonie, die zur Römerzeit ihre Blüte erlebte - antikes Theater und Ruinen des Rathauses) - Ardenica (eines der wichtigsten orthodoxen Klöster Albaniens) - Durres (Stadtrundfahrt durch die zweitgrößte Stadt des Landes, mit den schönsten Sandstränden Albaniens, einem antiken Amphitheater und dem größten Hafen des Landes)

8.Tag: Durres - Transfer nach Tirana zum Flughafen - Rückflug nach Wien (15:05 - 16:35)

- Flug Wien - Tirana - Wien mit Austrian
- Flughafentaxen dzt. Stand 57.-
- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung in ****Hotels
- 7 x Halbpension
- Eintritte lt. Programm
- örtliche deutschsprachige Reiseleitung
- Reisebegleitung ab Wien: Dr. Andrea Mignon

29.09.2024 - 06.10.2024 | 8 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    1260,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Einbettzimmerzuschlag
    199,00 €

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk