Ausblickrunde Waldhausen - 1 Tag

Wanderreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
22wan0901
Reisetermin:
01.09.2022 - 01.09.2022
Preis:
ab 69,00 € p.P.

Donausteigrunde durch die Mühlviertler Hügellandschaft

Diese etwas anspruchsvolle aber wunderschöne Panoramarunde schlängelt sich bergauf-bergab durch die typische Hügellandschaft des Unteren Mühl- und Waldviertels. Die Grenze verläuft knapp östlich vom Ort Waldhausen. Sehr abwechslungsreich führt uns der Weg zu wunderbaren Ausblicken auf das Gelände des Stiftes und den Badesee, in das kleine Yspertal und über das Wald- und Mühlviertel. Auf der Strecke befinden sich viele natürliche Felsdenkmäler wie die Falkenmauer, eine große Granitburg auf 700 m und der Schwingende Stein, ein Felskegel, der mit der Armkraft eines Menschen in ganz leichte Schwingungen versetzt werden kann. Wir finden aber auch Opferschalen, wahrscheinlich aus keltischer Zeit und die Einsiedlerhöhle am Steinberg, die angeblich einst der Behausung eines frommen Eremiten diente. Das Naturdenkmal Schafstein ist ein besonders eindrucksvoller 350 Tonnen schwerer Felsblock in 748 m Seehöhe, der einen ebenso herrlichen Rundblick bietet wie die Aussichtswarte mit Heimkehrerkreuz, von wo aus sich der Blick wieder auf die Ortschaft Waldhausen öffnet.
Das Kloster in Waldhausen entstand im 12. Jh., erlebte eine große Blütezeit und wurde unter Josef II. aufgehoben. 1800 wurden Teile abgerissen, weil man das Baumaterial anderswo brauchte. Berühmt sind die Konzerte in der prächtigen Stiftskirche. 2000 wurden Teile der mittelalterlichen und frühzeitlichen Klosteranlage freigelegt und große Teile der Klosteranlage für neue zum Teil soziale Zwecke renoviert.

Wir fahren nach Waldhausen im Strudengau, am südöstlichen Rande des Mühlviertels und starten die Wanderung beim Badesee unterhalb der ehemaligen Klosteranlage. Von dort geht es zuerst vor allem bergauf über Wiesen und durch Wälder. Wir erreichen all die mystischen Plätze wie die Falkenmauer, den Schwingenden Stein, die Einsiedlerhöhle, den Schafstein und schon beim Abstieg die Aussichtswarte. Durch die vielen interessanten Plätze ergeben sich auch entsprechend viele Pausen, die wir einlegen wollen. Schließlich erreichen wir den Ort Waldhausen, wo wir gemütlich einkehren können. Nach einer verdienten Stärkung geht es weiter am Klostersteig, gesäumt von 100jährigen Linden, in Richtung Schlossberg -Stiftsgelände mit der frühbarocken Stiftskirche und einem Meditationsweg mit Textsäulen der Kathedrale von Baltimore rund um das Stiftsgelände mit Ausblick auf Badesee und Sarmingbachtal. Wer aber im Ort schon genug hat vom Wandern, kann den Rest des Weges mit dem Bus zurücklegen und die weitere Zeit am Badesee verbringen, wo sich dann alle treffen, um für die Heimreise wieder in den Bus einzusteigen.

- Busfahrt lt. Programm
- Wanderführung: Mag. Monika Böhm

01.09.2022 - 01.09.2022 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Grundarrangement
    69,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - Garagenausfahrt (07:15 Uhr)
    0,00 €

Gehzeit/ Strecke: ca. 12,8 km und 490 Höhenmeter auf Wald- und Wiesenwegen sowie Forststraßen, kurze Strecken auch steilerer Steig, Gehzeit 4,5 Stunden - gute Abkürzungsmöglichkeit auf ca. 3,5 Stunden

Ausrüstung: leichte, knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle notwendig, Wanderstöcke, Rucksack mit Getränk und Jause (Einkehr erst gegen Ende der Wanderung)

Fahrtstrecke: 08:00 Wien - Ybbs - Strudengau - Waldhausen - Rückfahrt nach Wien

Niveau: 3

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk