Bertha von Suttner auf der Spur - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21har0820
Termin:
20.08.2021 - 20.08.2021
Preis:
ab 290,00 € p.P.

in Harmannsdorf, Eggenburg, Stockern, Maria Dreieichen und Zogelsdorf

Die Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner schrieb in Schloss Harmannsdorf ihren Roman "Die Waffen nieder“. Das für die Öffentlichkeit sonst nicht zugängliche Schloss wird an diesem Tag für Sie geöffnet und die heutigen Besitzer, Renate und Dieter Glawischnig, führen durch Schloss, Kapelle und Park. Besonders beeindruckend der Raum, in dem die Vorkämpferin für den Frieden ihren berühmten Roman schrieb. Man hat das Gefühl, sie kommt jeden Moment um die Ecke und setzt sich wieder an den Schreibtisch. In der Orangerie mit den bestens erhaltenen Fresken werden die beiden Schauspielerinnen Elisabeth-Joe Harriet und Sylvia Reisinger aus dem Werk der Suttner lesen.
Neben dem Schloss liegt der für seine vorzügliche Küche bekannte Landgasthof Buchinger, in dem Sie ein Mittagessen genießen werden.
Am Nachmittag zeigt der Direktor des Krahuletz-Museums in Eggenburg, Dr. Johannes M. Tuzar, die in seinem Museum befindlichen Originale aus dem Besitz Bertha von Suttners. Anschließend begeht er mit uns den Friedhof von Stockern, auf dem Verwandte der Suttners ruhen und den unter Denkmalschutz stehenden Cholerafriedhof bei Maria Dreieichen, auf dem die Opfer der Epidemie von 1866 begraben liegen. Im nahe gelegenen Ort Zogelsdorf befindet sich der berühmte Johannes-Steinbruch, einst im Besitz der Familie Suttner, aus dessen Material z.B. auch die Gebäude der Wiener Ringstraße errichtet wurden.
Zum Abschluss nach so viel Geschichte und Literatur werden Sie sich in der Buschenschank Heichinger bei einem besonderen Imbiss erholen.

08:00 Wien - Harmannsdorf (Kaffee, Schloss, Mittagessen) - Eggenburg (Krahuletz-Museum) - Stockern (Friedhof) - Maria Dreieichen (Cholera-Friedhof) - Zogelsdorf (Johannes-Steinbruch, Buschenschank Heichinger) - Rückkehr ca 20:00

"Das Gedächtnis der Menschen ist so furchtbar kurz.
(Bertha von Suttner, 1843 - 1914)

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

- Busfahrt lt. Programm
- alle Eintritte und Führungen
- Lesung auf Schloss Harmannsdorf
- Morgenkaffee
- 3-Gang Mittagessen mit 1 Getränk
- Imbiss mit 2 Getränken beim Heurigen
- Welcome und Giveaway
- Reiseleitung und Rezitationen: Elisabeth-Joe Harriet

20.08.2021 - 20.08.2021 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Arrangement
    290,00 €
    Buchungsanfrage
Abfahrtsorte
  • z.B. 1010 Wien - Operngasse
    0,00 €

Publikumsstimme:
"Es ist so erfreulich einen von Ihnen gestalteten Tag zu erleben. Die vielschichtigen Informationen - aufgelockert und vertieft durch Texte und Lesung - das Öffnen sonst verschlossener Türen - interessante Führer, die auch noch ein i-Pünktchen setzen - trotz Maske charmant von unserer Gastgeberin umsorgt: ganzheitlich eine sehr interessante Wohlfühltour. Und ich nehme wieder anregende Gedanken mit, die mich nun begleiten und beschäftigen.“ (B. Herzog)

Nach oben