Der Johannesweg - Wandern im Mühlviertel - 4 Tage

Wanderreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
22joh0508
Reisetermin:
08.05.2022 - 11.05.2022
Preis:
ab 580,00 € p.P.

Fernab der großen Ballungszentren befindet sich ein Wanderjuwel der besonderen Art. Wiese, Wald, Hügel, Tal, alles in munterer Abfolge. Steinreich und mystisch ist es auch, das Wanderparadies Mühlviertler Alm Freistadt, riesige Findlings-Steine locken oft mit einer traumhaften Aussicht. Auf 84 Kilometern erstreckt sich der Johannesweg zwischen Pierbach, Schönau im Mühlkreis, St. Leonhard bei Freistadt, Weitersfelden, Kaltenberg, Unterweißenbach und Königswiesen. Die schönsten Teilstrecken wollen wir bei dieser Fahrt, ausgehend von unserem Quartier in Unterweißenbach erwandern. Wir begegnen auf unseren Tagesetappen alten Traditionen, berührenden Geschichten und kraftvollen Plätzen.

1.Tag: Anreise und Einstiegswanderung
Wir verlassen Wien und fahren über die Westautobahn vorbei an Ybbs und Waldhausen nach Königswiesen, wo uns die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit einem weltweit einzigartigen Schlingrippengewölbe erwartet. Hier starten wir unsere Wanderung auf dem Johannesweg durch die hügelige Landschaft der Mühlviertler Alm bis wir nach ca. 10 km unser heutiges Etappenziel, unser Quartier im Hotel Fürst in Unterweissenbach erreichen.

2.Tag: Von der Ruine Ruttenstein über Pierbach nach Schönau
Die erste Etappe des heutigen Tages legen wir mit dem Bus zurück. Dieser bringt uns zur Ruine Ruttenstein, welche in historischen Quellen bereits 1160 als "castrum Rotenstein" mit bambergischem Besitz erwähnt wurde. Von hier genießen wir eine herrliche Aussicht. In einer ca. 2-stündigen Wanderung erreichen wir dann Pierbach, den offiziellen Ausgangspunkt des Johanneswegs, wo wir einen Blick in die Pfarrkirche mit ihren Wandmalereien aus dem 16.Jh. werfen. Anschließend wandern wir weiter nach Schönau, wo uns der Bus abholt und zurück ins Hotel bringt

3.Tag: Stoaninger Alm, Ruine Prandegg und Herzogreith
Heute setzen wir unsere Wanderung dort fort, wo wir sie am Vortag beendet haben. Von Schönau geht es über die "Stoaninger Alm“ und den Herrgottsitz, einen sagenumwobenen Felsen, der für einigermaßen Geübte leicht zu erklimmen ist, nach Prandegg, der zweitgrößten Burgruine Oberösterreichs in beherrschender Lage auf einem Höhenrücken der Waldaist gelegen. Nach einer ausgiebigen Rast wandern wir weiter nach Herzogreith. Vom Herzogreitherfelsenplateau aus genießen wir den grandiosen Rundblick über die Mühlviertler Hügellandschaft, das Alpenvorland und bei guter Fernsicht auf die Gebirgskette vom Schneeberg bis zum Dachstein. Abholung durch den Bus und Rückkehr ins Hotel

4.Tag: Abschlusswanderung und Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen vom Mühlviertel und dem Johannesweg. Davor gilt es aber noch eine Abschlusswanderung zu absolvieren. Der Bus bringt uns bis Nadelbach. Nun wandern wir auf den Kammererberg, die höchste Erhebung des Johanneswegs, gekrönt von einer im Steinbloßstil erbauten Kapelle. Eine letzte Einkehr erwartet uns auf dem Weg nach Kaltenberg in der "Schnapsrast“ einem Biobauern mit Hofladen, bevor wir die Heimreise nach Wien antreten.

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im ***Hotel Fürst
- 3 x Halbpension
- Reiseleitung und Wanderführung: Mag. Helga Irschik

08.05.2022 - 11.05.2022 | 4 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    580,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1220 Wien - Donauzentrum
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Einbettzimmerzuschlag
    39,00 €
  • Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung
    75,00 €

Anforderungen:
Gute Grundkondition für 4 - 5,5-stündige Wanderungen auf Forststraßen, Wald- und Wiesenwegen
Höhenunterschiede 300 - 600 m

Ausrüstung:
feste, knöchelhohe Wanderschuhe mit rutschfester Profilsohle sind zwingend erforderlich
Wanderstöcke empfohlen
Ausrüstung für Tagestouren: Rucksack, Jause und Getränk

Quartier: Hotel Fürst
Inmitten der berühmten Freizeitregion Mühlviertler Alm und einer der größten Bio-Regionen Österreichs befindet sich in Unterweißenbach das Hotel Fürst, das mit der der großartigen Natur rundum vollkommen im Einklang steht. Sie wohnen in hellen Komfortzimmern, wellnessen in Sauna, Dampfbad und Whirlpool und speisen vorzügliche regionale Köstlichkeiten.

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk