Entlang der Aare durch die Schweiz - 8 Tage

Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
24ert0804
Reisetermin:
04.08.2024 - 11.08.2024
Preis:
ab 1980,00 € p.P.

Der Aare-Radweg zählt zu den beliebtesten Radrouten in der Schweiz. Vom Grimselpass über Interlaken, die Hauptstadt Bern und den südlichen Jura deckt er die unterschiedlichsten Landschaftsformen der Schweiz ab. Imposante Gletscherzungen im Hochgebirge, die spektakuläre Eiger Nordwand, sowie kristallklare Seen bleiben genauso in Erinnerung wie das 3-Seenland, die Altstadt von Bern und Schloss Habsburg.

1.Tag: Anreise mit dem ELITE-Radbus nach Meiringen im Berner Oberland (Ankunft ca. 19:30)

2.Tag: Luzern - Vierwaldstättersee oder Grimselpass
Meiringen - Luzern (62 km)

Vorbei am Lungerersee und am Sarner See radeln wir an den Vierwaldstättersee. Nahe dem Ufer führt der Radweg nach Luzern, eine der bedeutendsten Städte der Schweiz. Die berühmte Kapellbrücke, der Wasserturm und das Löwendenkmal sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mit dem ELITE-Radbus fahren wir wieder zurück nach Meiringen. Vor dem Abendessen bleibt noch Zeit, die beeindruckende Aareschlucht zu besuchen.
Variante Rot: Auffahrt Grimselsee (62 km / 1620 hm)
Gleich zu Beginn der Tour geht es hinauf ins Hochgebirge. Auf 1960 m Seehöhe befindet sich der Grimselsee, an dessen Ende die Aare entspringt. Gleich bei der imposanten Staumauer befindet sich das historische Alpinhotel Grimsel Hospiz. Bereits 1142 stand hier das erste urkundlich erwähnte Gasthaus. Wer möchte, fährt noch 5 Kehren weiter hinauf zur Passhöhe. Auf dem selben Weg rollen wir wieder hinunter nach Meiringen. Am Ende des Tages bleibt noch Zeit, die beeindruckende Aareschlucht zu besuchen.

3.Tag:Meiringen - Interlaken (34 km) + Ausflug Kleine Scheidegg
Entlang dem Brienzersee radeln wir nach Interlaken. Dabei sind bis Iseltwald ein paar steilere Flanken zu überwinden. Zu Mittag kommen wir in Interlaken an. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, über Grindelwald mit dem Eiger Express hinauf zur Kleinen Scheidegg, direkt am Fuße der Eiger Nordwand und unter dem Eigergletscher, zu fahren.
Variante Rot:Meiringen - Große Scheidegg - Interlaken (57 km /1450 hm)
Für sportliche Radfahrer wartet bei Schönwetter heute das landschaftliche Highlight der Tour. Bei einer Steigung von durchschnittlich 10 % bewegen wir uns in einem atemberaubenden Bergpanorama hinauf auf die Große Scheidegg auf 1962 m. Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt, was die Mühen für die Bewältigung der 1300 Höhenmeter noch leichter vergessen lässt. Nach einer wohl verdienten Pause rauschen wir mit Respekt die Serpentinenstraße hinunter nach Grindelwald und weiter nach Interlaken.

4.Tag: Interlaken - Bern (66 km)
Entlang dem Thunersee über Spiez geht es nach Thun. Wir verlassen das Berner Oberland und radeln durch die weite Ebene des Aaretals, das geprägt ist von ausgedehnten Auenlandschaften und Ackerland, der Bundeshauptstadt Bern entgegen. Bei einem geführten Rundgang durch die historische Altstadt mit insgesamt 6 Kilometern Arkaden, erleben wir die mittelalterliche Atmosphäre. Vom 101 m hohen Münsterturm hat man einen perfekten Ausblick über die Dächer der Stadt. der Besuch beim berühmten Bärengraben darf natürlich auch nicht fehlen.

5.Tag: Bern - Biel (51 km)
Durch den weitläufigen Grüngürtel kommen wir an den aufgestauten Wohlensee. Er ist flankiert von zahlreichen Burgen, aber auch Wasserkraftwerken und einem Atomreaktor. Vorbei am Schloss Aarberg erreichen wir zwischen Schilf und Auwäldern das Ufer des Bielersees. Unser Ziel ist die Deutsch/Französische Stadt Biel/Bienne am Rande des Jura. Am Nachmittag bummeln wir durch die kleinen Gassen der zweisprachigen Weltstadt der Uhren.

6.Tag: Biel - Aarau (89 km)
Zuerst durch den Nidau-Buren-Kanal reguliert, windet sich der Fluss Aare ab Büren, vorbei am Storchenzentrum Altreu, bis zur Barockstadt Solothurn durch die Landschaft. Nahe am Fluss, durch kleine interessante Ortschaften wie Wangen an der Aare und Aarwangen, erreichen wir den Kanton Aargau und schließlich die namensgebende Stadt Aarau.

7.Tag: Aarau - Bad Zurzach (50 km)
In der Früh drehen wir noch einmal eine Runde durch die Stadt, bevor wir uns in das untere Aaretal begeben. Wir sehen Schloss Bieberstein, Schloss Auenstein und schließlich, oberhalb des Tals ein wenig versteckt Schloss Habsburg, wo im Jahr 1030 der Grundstein der Habsburger-Dynastie gelegt wurde. Nach einer Führung durch die geschichtsträchtige Burg begeben wir uns wieder an das Flussufer und erreichen bei Koblenz schließlich die Mündung in den Rhein. In Bad Zurzach beenden wir unsere Tour. Weiterfahrt nach Winterthur zum Hotel.

8.Tag: Heimreise mit dem ELITE Radbus nach Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung in guten Hotels der mittleren Katgegorie
- 4 x Halbpension
- 3 x Nächtigung/Frühstücksbuffet
- Rad- und Gepäcktransport
- techn. Support
- detaillierte Tourinfos + Pläne
- GPS Navigation
- Tourbegleitung
- Radreise- und Stornoschutz

04.08.2024 - 11.08.2024 | 8 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    1980,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - ELITE 21 / Garage (06:00 Uhr)
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Leih-E-Bike Simplon Chenoa
    252,00 €
  • Leih-E-Bike KTM Herren
    194,00 €
  • Leih-E-Bike KTM Damen
    194,00 €
  • Leih-E-Bike Kalkhoff
    115,00 €
  • Einbettzimmerzuschlag
    495,00 €

KEY FACTS
8 Tage | 7 Nächte | 400 BKM
358 km | 2246 hm | Level 2

Tourbegleiter: Gerhard Hahnenkamp, Heinz Müller

Beschilderung: diverse Radwege
geeignete Räder: E-Bike, Trekkingrad, Mountainbike


KONDITIONELLE ANFORDERUNGEN / EINSTUFUNG
Level 1 leicht Einsteiger bis 65 km // 100 - 500 hm
Level 2 leicht Einsteiger Basisfitness bis 80 km // 300 - 700 hm
Level 3 mittel gute Fitness bis 90 km // 500 - 900 hm
Level 4 halbschwer gute Kondition bis 90 km // 800 - 1000 hm
Level 5 schwer sehr gute Kondition über 90 km // über 1200 hm

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk