Erlebnis Krumau - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21kru0820
Termin:
20.08.2021 - 22.08.2021
Preis:
ab 384,00 € p.P.

"Dornröschen" Ballett zur Musik von P. I. Tschaikowski
Südböhmen ist ein jahrhundertealtes Siedlungsgebiet mit wechselvoller Geschichte. Davon zeugen u.a. das wunderschöne Schloss Krumau, die alte Königsstadt Budweis und aus unserer Zeit der Moldaustausee bei Lipno. Unsere traditionsreiche Fahrt nach Krumau/ Cesky Krumlov bringt auch heuer wieder die beliebten Aufführungen im Schlosspark und die Aufführungen im besterhaltenen Barocktheater Europas im Sommer.

1.Tag: Wien - Stockerau - Waldviertel - Grenze Neunagelberg - Cesky Budejovice/ Budweis (Gelegenheit zum Mittagessen, Rundgang durch das Stadtzentrum: Salzstadel, Hauptplatz, Schwarzer und Weißer Turm) - Cesky Krumlov/ Krumau
(Unterbringung im Hotel, Freizeit)

2.Tag: Cesky Krumlov/ Krumau (Rundgang durch die Stadt - Hauptplatz, alte Gässchen, St. Veit-Kirche - Gelegenheit zum Besuch des Schwarzenberg Schlosses und des Barocktheaters - Nachmittag: zur freien Verfügung (Gelegenheit zum Besuch der zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten, Zeit für einen Einkaufsbummel)

3.Tag: Krumau - durch den Böhmerwald - entlang des Moldaustausees nach Lipno (knapp 1 1/2 stündige Schifffahrt : Lipno - Frymburk - Lipno) - Weiterfahrt entlang der Moldau über Vissy Brod/Hohenfurt (Fotostopp, Gelegenheit zum Mittagessen) - Weigetschlag - durch das Mühlviertel - Linz - Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im ****Hotel Zlaty Andel
- 2 x Nächtigung/ Frühstücksbuffet
- Schifffahrt am Moldaustausee
- Reiseleitung
- Elite Leistungspaket

20.08.2021 - 22.08.2021 | 3 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    384,00 €
    Buchungsanfrage
Abfahrtsorte
  • z.B. 1210 Wien - Garagenausfahrt
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Ballettkarte
    64,00 € pro Person
  • Einbettzimmerzuschlag
    68,00 € pro Person

Musikalisches Programm:

auf der drehbaren Zuschauertribüne:
21.08.
21:00 "Dornröschen" Ballett zur Musik von P. I. Tschaikowski



Nach oben