Erlebnis Lausitz - 5 Tage

Brauchtum + Folklore
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
22lau0831
Reisetermin:
31.08.2022 - 04.09.2022
Preis:
ab 666,00 € p.P.

Die Lausitz, eine abwechslungsreiche Gegend zwischen Spreewald und Zittauer Gebirge, ist die Heimat der Sorben, der einzigen slawischen Minderheit in Deutschland. Die Region im Dreiländereck von Deutschland, Tschechien und Polen steht für vielfältige Landschaften, gelebtes Brauchtum und historische Städte. Die heute geteilte Stadt Görlitz an der Lausitzer Neiße, das historische Tor zu Schlesien, ist bekannt für seine gut erhaltene Altstadt mit mehr als 4.000 Sehenswürdigkeiten. Von Zittau aus geht es mit der Schmalspurbahn - auch "Zug Ohne Jede Eile“ genannt - in das Zittauer Gebirge, das kleinste Mittelgebirge Deutschlands. Nach Norden erstreckt sich das Lausitzer Seenland, entstanden aus den ehemaligen Braunkohlerevieren mit beeindruckenden Industriedenkmälern. Im Osten erstreckt sich der Fürst-Pückler-Park, der größte Landschaftspark Zentraleuropas und seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe. Unser Hotel liegt am Eingang zur Altstadt von Bautzen, die auch "Stadt der Türme“ genannt wird.


1.Tag : 07:00 Wien - Znaim - Iglau - Prag - über die Grenze nach Sachsen - Pirna (Aufenthalt) - Bischofswerda - Bautzen am Oberlauf der Spree - Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen im Hotel

2.Tag: Bautzen - Fahrt über Löbau - Herrnhut (Exulanten-Gemeinde aus Böhmen, berühmt für ihre Herrnhuter Sterne) - Zittau: mit der dampfbetriebenen Schmalspurbahn ins Zittauer Gebirge - Oybin (Ortsbesichtigung mit Dorfkirche, Burgruine, Blick über das Erzgebirge) - Zittau (Gelegenheit zum Besuch des Museums "Kirche zum Hl. Kreuz“ mit dem einzigartigen Großen Zittauer Fastentuch) - Bautzen (Stadtrundgang durch die Altstadt mit Wehranlagen, Reichenturm, Marktplatz, Simultankirche Dom St. Petri)

3. Tag: Bautzen - Zisterzienserinnenabtei St. Marienthal an der Neiße (Besichtigung des ältesten Frauenklosters des Ordens in Deutschland, das seit seiner Gründung vor 1234 ununterbrochen besteht) - der Lausitzer Neiße entlang - Görlitz (Rundgang durch die geteilte Stadt mit gut erhaltenem mittelalterlichem Stadtkern, Häuserfassaden aus allen Stilepochen, Untermarkt, Frauenturm, Peter und Paul Kirche sowie Möglichkeit zum Besuch des Nikolai Kirchhofes mit der Golgothakapelle beim Heiligen Grab) - Zeit zur freien Verfügung - Bautzen

4.Tag: Bautzen - durch das Lausitzer Seenland, das ehemalige Braunkohlerevier, nach Lichterfeld (Führung durch das Besucherbergwerk mit der Abraumförderbrücke F60, der größten beweglichen Maschine der Welt, die auch "liegender Eiffelturm“ genannt wird) - über die Slamer Heide - Schwarze Pumpe - nach Bad Muskau an der polnischen Grenze (Möglichkeit zum Besuch von Schloss Muskau und Aufenthalt im Fürst-Pückler-Park) - Rückfahrt über Weisswasser - Boxberg - Bautzen

5.Tag: Bautzen - Dresden (Stadtrundgang mit Zwinger, Schloss, Frauenkirche - Freizeit und Gelegenheit zum Mittagessen) - durch das Erzgebirge nach Tschechien - Prag - Brünn - Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im ****Parkhotel Görlitz
- 4 x Nächtigung/ Frühstücksbuffet
- 1 x Abendessen am 1.Tag
- Fahrt mit Schmalspurbahn Zittau – Oibyn
- Eintritt und Führung im Lichterfeld Besucherbergwerk
- Reiseleitung: Dr. Andrea Mignon
- Elite Leistungspaket

31.08.2022 - 04.09.2022 | 5 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    666,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - Garagenausfahrt (06:15 Uhr)
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Einbettzimmerzuschlag
    154,00 €

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk