"Im Weissen Rössl" auf Schloss Tabor - 2 Tage

Kunst+Kultur Landschaft Musik
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
24jen0804
Reisetermin:
04.08.2024 - 05.08.2024
Preis:
ab 230,00 € p.P.

Das Schloss Tabor, einer der schönsten und romantischsten Plätze des Südburgenlandes, im Dreiländereck Österreich-Ungarn-Slowenien, ist wieder Aufführungsort einer Sommeroperette. Aufgrund der "hussitischen" Bauweise trägt das Schlossgebäude aus dem 15. Jh. den Namen der tschechischen Stadt Tabor. Diesen Sommer wird die bekannte Operette "Im Weissen Rössel" von Ralph Benatzky zu erleben sein und alle Gäste erhalten ein "Mitmach-Packerl" mit z.B. Taschentücher zum Winken, Mini-Salzbrezl zum Essen und zahlreichen Texten zum Mitsingen und einiges mehr. Bei der Rückfahrt steht noch ein Besuch der Basilika in Güssing mit der größten Privatgruft Österreichs auf dem Programm.

1. Tag: 13:00 Wien - Jennersdorf (Hotelbezug und Freizeit) - Fahrt zum Schloss Tabor (Gelegenheit zur Stärkung am regionalen burgenländisch-steirischen Schmankerlbuffet);
20:00 "Im Weissen Rössl" von R. Benatzky im Arkadenhof des Schlosses;
anschließend Rückfahrt nach Jennersdorf

2.Tag: Jennersdorf - Güssing (Besichtigung der Basilika mit dem Reliquienschrein des Hl. Ladislaus und größter privater Gruft - der Familie Batthyany - Österreichs) - Heiligenbrunn - Moschendorf (Gelegenheit zum Besuch der Vinothek und des Freilichtmuseums) - Eisenberg - Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im ****Hotel Raffel
- 1 x Nächtigung/ Frühstücksbuffet
- Führung in der Basilika inkl. Gruft in Güssing
- Reiseleitung
- Elite Leistungspaket

04.08.2024 - 05.08.2024 | 2 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    230,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - Garage (12:15 Uhr)
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Operettenkarte Kat. 1
    94,00 €
  • Operettenkarte Kat. 2
    84,00 €
  • Operettenkarte Kat. 3
    74,00 €
  • Operettenkarte Kat. 4
    54,00 €
  • Einbettzimmerzuschlag
    20,00 €

"Im Weisses Rössl" von R. Benatzky
Regie u. Bühnenbild: Stephan Prattes
Musikalische Leitung:
Interpreten folgen

Heuer ist "aktive Teilnahme" auch für Sie als Kundin/Kunden gefragt, denn
dieser Termin heuer ist ein "Sing-Along-Termin", wo das aktive Mitmachen aller Zuhörer erwünscht ist.

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk