Jüdisches Prag - 3 Tage

Musik
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
24prg1006
Reisetermin:
06.10.2024 - 08.10.2024
Preis:
ab 498,00 € p.P.

Die jüdische Gemeinde in Prag war eine der bedeutendsten Europas. Sie besteht kontinuierlich vom 10. Jh. bis in die Gegenwart. In voller Blüte stand die Prager Gemeinde im 16.Jh. unter Rudolf II., was sich vor allem in Synagogenbauten, der ersten hebräischen Druckerei nördlich der Alpen und im geistigen Schaffen jüdischer Gelehrter ausdrückte. Wohl der Bekannteste unter ihnen ist Rabbi Löw, dem die Erschaffung des Golem zugeschrieben wird. Um 1700 wohnten im Ghetto über 11.500 Personen, die Gemeinde verfügte über ein schmuckes Rathaus mit Bürgermeister (Primas) und eigenen Nachtwächtern. Die meisten jüdischen Gebäude befinden sich auch heute noch in der Josefstadt (Josefov), dem ehemaligen Ghetto. Sechs Synagogen, das jüdische Rathaus und der Alte jüdische Friedhof blieben erhalten und bilden ein großes Museum zur jüdischen Kultur und Geschichte. Nachdem 1849 das Ghetto aufgelöst wurde, entwickelte sich Prag zu einem bedeutenden Zentrum jüdischer Literatur. Schriftsteller von Weltruhm - wie Franz Werfel, Erwin Kisch, Max Brod oder Franz Kafka waren hier beheimatet. Wir folgend den Lebensstationen von Franz Kafka durch die Stadt vom heutigen Museum auf der Kleinseite über die Karlsbrücke durch die Altstadt und hinaus zum Neuen Jüdischen Friedhof in Žižkov.


1.Tag: 08:00 Wien - Praha/ Prag (Check in im Hotel, Rundgang in der Prager Neustadt mit Wenzelsplatz und seinen Passagen, Jerusalem Synagoge - Elemente des Jugendstils verbunden mit maurischen Bauformen) - Abendessen im Hotel

2.Tag: Praha/ Prag: Führung durch das jüdische Viertel Josefov mit Rathaus, Altneu-Synagoge (älteste erhaltene Synagoge in Europa aus dem 13. Jh. im frühgotischen Stil), Spanischer Synagoge (wertvolle Sammlung von silbernen Gegenständen sowie eine Dokumentation zum Leben der böhmischen und mährischen Juden im 19. und 20. Jh.), Maisel Synagoge (das Leben der Juden in Prag vom 10. - 18.Jh.), Alter Jüdischer Friedhof (mit rund 12.000 Grabstätten, der älteste Grabstein stammt aus dem Jahre 1439), Pinkas Synagoge (im Renaissancestil über einer mittelalterlichen Mikwe erbaut und nach 1945 zu einer Gedenkstätte für die im Holocaust umgekommenen Juden umgestaltet), Klausen Synagoge und Zeremonienhalle sowie Jüdisches Museum (mit einer der umfangreichsten Judaica-Sammlungen der Welt) - Rest des Tages Freizeit

3Tag: Praha/ Prag (Spaziergang auf den Spuren von Franz Kafka - Kafka Museum auf der Kleinseite - über die Karlsbrücke zum Ort seiner Geburt in der Altstadt - weiter über den Wenzelsplatz vorbei an seinen verschiedenen Wirkungsstätten bis zu seinem Grab am Neuen Jüdischen Friedhof in Žižkov)
14:00 Rückfahrt nach Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im *****Hotel Ambasador
- 2 x Nächtigung/ Frühstück
- 1 x Abendessen am 1.Tag
- Kombikarte jüdisches Viertel
- Reiseleitung: Mag. Monika Böhm
- Elite Leistungspaket

06.10.2024 - 08.10.2024 | 3 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    498,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - Garagenausfahrt (07:15 Uhr)
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • DZ zur Alleinbenutzung
    89,00 €

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk