Operette Langenlois - "Die Fledermaus"

cr Schlossfestspiele Langenlois Fotograf Kurt Michael Westermann
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.08.2021 - 14.08.2021
Preis:
ab 98 € p.P.

Operette Langenlois spielt 2021 "Die Fledermaus“ - MIT SICHERHEIT!
Mit einem neuen Erscheinungsbild und einem neuen Namen "Operette Langenlois" gehen die Schlossfestspiele in ihre 25. Saison. Alle sind eingeladen, vor der bezaubernden Kulisse von Schloss Haindorf mitzufeiern! Der künstlerische Leiter der Jubiläumssaison, Christoph Wagner-Trenkwitz, versammelt Langenlois-erprobte sowie neue Künstlerinnen und Künstler, um der "Königin der Operetten" die Reverenz zu erweisen. Bei diesem turbulenten und melodienreichen Klassiker führt mit Nicole Claudia Weber erstmals eine Frau in Schloss Haindorf Regie.

18:00 Wien - Stockerau - Krems - Langenlois
20:30 "Die Fledermaus" von J. Strauss
anschließend Rückfahrt nach Wien

Zweiter Termin So 14.08.2021

- Transfer Wien - Langenlois - Wien
- Operettenkarte

14.08.2021 - 14.08.2021 | 1 Tag
  • Arrangement Kat. 3
    98 €
  • Arrangement Kat. 2
    104 €
  • Arrangement Kat. 1
    110 €

Besetzung:
​Rosalinde: Cornelia Horak
Herr von Eisenstein: Erwin Belakowitsch
Adele: Julia Sturzlbaum
Dr. Falke: Martin Achrainer
Prinz Orlofsky: Roman Sadnik
Alfred: Stephen Chaundy
Gefängnisdirektor Frank: Horst Lamnek
Ida Deike Darrelmann
Dr. Blind / Eleonore von Pfiff: Stefan Fleischhacker
Frosch: Christoph Wagner-Trenkwitz
Inhalt:
Gabriel von Eisenstein lässt sich von seinem Freund Falke zum Fest beim reichen Prinzen Orlofsky führen, anstatt eine Haftstrafe anzutreten. Was Eisenstein nicht ahnt: Seine Ehefrau Rosalinde, verkleidet als ungarische Gräfin, und sein Stubenmädel Adele finden sich ebenfalls bei der Party ein. Und sein neu gewonnener Freund, der "Chevalier“, ist niemand anderer als Frank, der Direktor der Haftanstalt. Und wohin führt es, wenn alle einander beschwindeln und dem Champagner die Schuld zuschieben? Natürlich ins Gefängnis, wo das böse Erwachen folgt. "Glücklich ist, wer vergisst …“

Nach oben