Opernfestspiele Savonlinna

Ramsattel © ELITE Rad Archiv
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.07.2021 - 27.07.2021
Preis:
ab 1679 € p.P.

G. Rossini "Der Barbier von Sevilla" & J. Massenet "Werther"
Seit mehr als 50 Jahren werden auf der bedeutendsten und imposantesten mittelalterlichen Burg des Landes die Opernfestspiele von Savonlinna ausgetragen. Sie sind Ausdruck einer landesweiten Opernbegeisterung und stellen darüber hinaus das zentrale internationale Ereignis des sommerlichen "Seenfinnlands“ dar. Neben den gewohnt künstlerisch hochkarätigen Produktionen erwarten Sie im Zuge dieser Reise spannende Schwerpunktsetzungen auf die bemerkenswerte Kulturgeschichte Finnlands. Letzterer begegnen wir insbesondere durch das Kennenlernen des alle Aspekte des finnischen Kulturgeschehens beeinflussenden Nationalepos, der im Prinzip bis auf die Zeit von Byzanz zurückreichenden orthodoxen Traditionen sowie des herausragenden Architektur- und Kunstschaffens. Nicht nur in den Kunstwerken, sondern natürlich auch bei dieser Reise selbst kommt der Einbeziehung der fantastischen nordischen Landschaft - der Wälder Kareliens und der außergewöhnlichen Seenplatte - eine ausschlaggebende Bedeutung zu.

1.Tag: Anreise
Flug Wien (11:15) - Helsinki (14:40) - Weiterfahrt in den Raum Savonlinna nach Rantasalmi m nördlichen Teil des Saimaa-Seengebietes

2.Tag:Schiffsrundfahrt Haukivesi - Opernaufführung im Rahmen der Festspiele
Heute steht die Erkundung des Linnansaari Nationalparks auf dem Programm. Der ca. 36 km² umfassende Nationalpark ist durch typische Saimaa-Seenlandschaft gekennzeichnet, also durch eine reizvolle Vielzahl von Inseln und Felsformationen! Es sind insbesondere aber auch die charakteristischen Wälder (Birken-, Fichten-, aber auch Laubmischwälder) zwischen den klaren und stillen Wasserflächen, die den Besucher durch die verschiedensten Blau- und Grünschattierungen in die herrliche nordische Landschaft eintauchen lassen. Darüber hinaus werden wir im Zuge unserer mehrstündigen Schifffahrt mit eindrucksvollen Tierwelten konfrontiert werden, sind doch im Nationalpark nicht nur zahlreiche Vogelarten heimisch, darunter eines der größten Fischadlervorkommen Finnlands, sondern auch die berühmte Saimaa-Ringelrobbe.
Am späteren Nachmittag Fahrt ins kulturelle Herz Seenfinnlands, nach Savonlinna - Besuch der Opernaufführung: "Der Barbier von Sevilla" von G. Rossini.
Danach Rückfahrt ins Hotel nach Rantasalmi

3.Tag:Ausflug nach Karelien: Auf den Spuren des finnischen Nationalepos (fakultativ)
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Nationalepos des Kalevala, welches identitätsstiftend für die finnische Nation und bis heute immer wieder Inspirationsquelle verschiedenster Kunstsparten ist. Wir besuchen in Ilomantsi das sogenannte "Haus des Runensängers“ mit einer Ausstellung zu alten karelischen Gedichten, Gesängen und Liedern. Neben einer Vorführung auf einem Kantele-Instrument (Zitherform) werden wir uns im Rahmen unseres Mittagessens auch der Kulinarik Kareliens widmen. Auf dem Rückweg besichtigen wir das Kunstmuseum von Joensuu, welches uns einen interessanten Überblick über finnische Kunst von 1850 bis heute gewähren wird.

4.Tag: Kloster von Valamo - Opernaufführung im Rahmen der Festspiele
Am Juojärvi leben die Traditionen des einst auf der Insel Valamo am Ladogasee gelegenen, lange Zeit bedeutendsten orthodoxen Klosters des Nordens weiter, das um 1781 mit der Einführung der angeblich in der "Urkirche“ wurzelnden Klosterregel des Hl. Basilios eine besondere Blüte erlebte. Wir besuchen das Nachfolgekloster Uusi-Valamo, welches nach der sowjetischen Eroberung Valamos im "Winterkrieg“ 1940 von 200 Mönchen neu gegründet wurde und mit seinen großartigen Ikonen und einer stark spürbaren, vom Tourismus kaum beeinträchtigten klösterlichen Identität beeindruckt. Am späteren Nachmittag und Abend steht dann wieder Savonnlinna im Zentrum unserer Aufmerksamkeit, laden doch die Opernfestspiele auf die Burg Olavinlinna mit einer Aufführung von J. Massenets vielleicht bedeutendster Oper "Werther" unter der Leitung von Fabrizio Melano ein.
5.Tag: Helsinki - zur Architektur einer Stadt
Am heutigen Tag verlassen wir Seenfinnland und beginnen am mittleren Nachmittag mit der Stadtbesichtigung von Helsinki, wo wir eine der gelungensten europäischen Stadtschöpfungen der 1. Hälfte des 19. Jh. vorfinden werden. Wir erkunden sowohl die zahlreichen v. a. auf C. L. Engel zurückreichenden klassizistischen Strukturen als auch die nach einer Architekturwende um 1860 einsetzenden Prachtbauten des Jugendstils. Entsprechend ihrer Bedeutung, werden natürlich auch die großartigen Bauten der modernen bzw. Gegenwartsarchitektur (z. B. jene Alvar Aaltos) in unserer Erkundung miteinbezogen.

6.Tag: Stätten der Kunst - Rückflug nach Österreich
Mit dem Ateneum besuchen wir die größte Kunstsammlung Finnlands, wobei im Rahmen unserer Besichtigung ein Schwerpunkt auf die bekanntesten finnischen Künstler und ihre Meisterwerke gelegt werden wird. Herausragende Zeugnisse des "finnischen Aufbruchs“ stellen auch viele der Gesamtkunstwerke jener Künstler dar, die sich, gewisse Prinzipien verfolgend, einst am Tuusula-See niedergelassen hatten. Dieser Gruppe gehörten auch der weltberühmte Komponist Jean Sibelius als auch der Maler Pekka Halonen an, deren ehemalige Wohnstätten wir besichtigen werden, bevor wir unseren Rückflug (17:10 - 18:30) antreten werden.

- Flug Wien - Helsinki - Wien mit Finnair
- Flughafentaxen
- Busfahrten lt. Programm
- Unterbringung im ****Hotel & Spa Resort Järvisydän in Rantasalmi u. im **** Hotel Scandic Grand Marina in Helsinki
- 1 x Nächtigung/Frühstück in Helsinki
- 4 x Halbpension
- 1 x Bootsrundfahrt im Nationalpark
- Opernkarte Kat 5 für Barbier von Sevilla
- Reiseleitung
- Reiseveranstalter: Reiseparadies Kastler

22.07.2021 - 27.07.2021 | 6 Tage
  • Arrangement im DZ
    1679 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Opernkarte Kat 1 Werther
    194 €
  • Opernkarte Kat 2 Werther
    179 €
  • Opernkarte Kat 3 Werther
    149 €
  • Opernkarte Kat 4 Werther
    134 €
  • Opernkarte Kat 5 Werther
    119 €
  • Aufzahlung Kat 1 Barbier von Sevilla
    75 €
  • Aufzahlung Kat 2 Barbier von Sevilla
    60 €
  • Aufzahlung Kat 3 Barbier von Sevilla
    30 €
  • Aufzahlung Kat 4 Barbier von Sevilla
    15 €
  • Einbettzimmerzuschlag
    210 €
  • Fakultativausflug 3.Tag inkl. karelischem Mittagessen
    80 €

Nach oben