Oslo - "Der Schrei nach Moderne" - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21osl0808neu
Termin:
08.08.2021 - 12.08.2021
Preis:
ab 998,00 € p.P.

Fantastische Gegenwartsarchitektur! Neues Munch-Museum!

Wohl kaum eine andere europäische Stadt erlebt seit geraumer Zeit einen derart intensiven Veränderungs- und Erweiterungsprozess wie die norwegische Metropole. Dies führt u.a. dazu, dass mehrere neu entstandene Stadtteile mitunter vollständig in spannender Gegenwartsarchitektur zu besichtigen sind. Gleichzeitig bietet gerade Oslo herausragende Erfahrungen mit kulturellen Schwerpunkten wie der Städteplanung, zählen doch u. a. der Skulpturenpark Gustav Vigelands sowie das fantastische Operngebäud für Einheimische und Besucher gleichermaßen, zu den beliebtesten Attraktionen der Stadt. Das neue Munch-Museum, das größte weltweit größte einem Einzelkünstler gewidmete Museum, wird eine weitere grandiose Innovation im Herzen Oslos bedeuten. Mit vier Dauerausstellungen ist hier eine intensive Begegnung mit einem der wichtigsten Protagonisten der Moderne garantiert. Freuen Sie sich auf die Entdeckung einer großartigen Stadt!

1. Tag: Anreise

Flug Wien (10:25) - Oslo (12:45) - Eidsvoll (das Eidsvoll-Gebäude - ein ehemaliges Herrenhaus - ist eines der wichtigsten nationalen Symbole und Kulturdenkmäler Norwegens, hier wurde im Frühjahr 1814 das norwegische Grundgesetz ausgearbeitet) - Weiterfahrt ins nahe gelegene Oslo (Bezug der Zimmer unseres schönen Zentrum-Hotels)

2. Tag: Ganztägige Stadtbesichtigung von Oslo
Ganztägige Stadtbesichtigung Oslo mit wichtigen Museen (Holmenkollen, Reste des mittelalterlichen Oslo, Spaziergang durch die Stadt, Wikingerschiffsmuseum, Fram-Museum [begehbares Polar-Forschungsschiff von Fritjof Nansen] und Freilichtmuseum, wo wir die traditionellen Bauernhäuser und auch eine Stabkirche ansehen können).

3. Tag: Fakultativer Tagesausflug: Edvard Munch in Åsgårdstrand - Gräberfeld von Borre

In Åsgårdstrand hat Edvard Munch seine vielleicht deutlichsten Spuren hinterlassen. Hier fand er jahrzehntelang Inspiration, Seelenfrieden und Freundschaft und hier besuchen wir sein einziges noch erhaltenes Heim, welches bereits wenige Jahre nach Munchs Tod in ein Museum umgewandelt wurde. Im Anschluss an einen Spaziergang zu einigen zentralen Motiven seiner Werke steht als weiterer Höhepunkt norwegischer Kulturgeschichte die Besichtigung des Gräberfeldes zu Borre auf unserem Programm. Die monumentalen Grabhügel verweisen nicht nur auf grandiose Grabbeigaben der Wikingerkultur, sondern der Legende nach auch auf Bestattungen von Königen.

4. Tag: Oslo - Höhepunkte von Kunst und Architektur

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Gegenwartsarchitektur und des monumentalen Werkes Edvard Munchs. Der gefeierte Künstler hinterließ ein Gesamtwerk von mehr als 1700 Gemälden sowie zahlreichen Grafiken und Zeichnungen. Dementsprechend ambitioniert präsentiert sich das neue Munch-Museum, welches auf mehreren Etagen (7 von 13 Etagen sind der Kunst vorbehalten) und mittels mehrerer Dauerausstellungen dem Umfang und v. a. der Bedeutung der Werke Edvard Munchs Rechnung tragen will. Zusammen mit der Oper liegt das neue Munch-Museum nun eingebettet in ein großartiges Areal von Wohn- und Bürokomplexen, welches wir im Hinblick auf Gegenwartsarchitektur gleichermaßen thematisieren werden wie die neuentstandenen Strukturen am Hafen.

5. Tag: Rückreise
Der Vormittag steht zur freien Verfügung - Gegen Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien (13:55 - 16:15)

- Flug Wien - Oslo - Wien mit Austrian
- Flughafentaxen (Stand Jan. 2021) Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im **** Hotel Clarion The Hub
- 3 x Halbpension
- 1 x Nächtigung/Frühstück
- Reiseleitung
- Reiseveranstalter: Reiseparadies Kastler

08.08.2021 - 12.08.2021 | 5 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    998,00 €
    Buchungsanfrage
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Fakultativausflug Tag 3
    85,00 € pro Person
  • Einbettzimmerzuschlag
    224,00 € pro Person

Nach oben