Rund um Ybbs - 1 Tag

Kunst+Kultur Landschaft Wanderreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21wan0915
Reisetermin:
15.09.2021 - 15.09.2021
Preis:
ab 57,00 € p.P.

Ganz in der Nähe von Ybbs erwartet uns in St.Martin die Friedensglocke, die älteste noch läutbare Oktav-Glocke der Welt. Sie ist mit 1200 datiert, stammt also aus der Zeit der Babenberger. Mit ihrer wechselvollen Geschichte werden wir uns näher beschäftigen. Die Dreifaltigkeitsglocke von St.Martin stammt immerhin aus dem Jahre 1691. Auch die Kirche selbst ist interessant, ursprünglich romanisch mit einer gotischen Erweiterung und interessanten frühgotischen Fresken. Der Hengstberg mit seinen 571 m Höhe ist sozusagen der Hausberg von Ybbs. Von dort genießt man einen herrlichen Blick auf die Berge des Alpenvorlandes. Die imposante Ruine Karlsbach an seinem Abhang gehörte als mächtiges Burgschloss im Laufe der Jahrhunderte verschiedenen Adelsgeschlechtern. Seit den 1950er Jahren bauten die neuen Besitzer den Meierhof der ehemaligen Vorburg in ein modernes Schloss unter der Ruine um. Die Stadt Ybbs, an der man meistens auf der Westautobahn vorbeirauscht, lohnt einmal einen Besuch und für alle Technikfans ist das Kraftwerk Ybbs Persenbeug als ältestes Donaukraftwerk ein besonderer Höhepunkt.

Tourbeschreibung:
Die Fahrt führt uns über die Westautobahn bis Ybbs, von wo wir in ein paar Minuten den Hengstberg erreichen,den wir zum Großteil mit dem Bus "bezwingen“. Den letzten Teil des Weges bewältigen wir zu Fuß und steigen dann wieder ein, um hinunter nach Karlsbach zu fahren, wo uns Schloss und Ruine erwarten, die wir von außen besichtigen, während wir auf einem schönen, einfachen Weg nach St. Martin am Ybbsfeld wandern. Dort besuchen wir die Kirche und die Nachbildung der ältesten Oktavglocke der Welt im Glockenhäuschen daneben.
Inzwischen wird es Zeit für eine spätere Mittagspause, die wir in Ybbs verbringen wollen. Anschließend führt uns ein kleiner Rundgang zu den interessanten Plätzen der Stadt mit wunderbaren Ausblicken auf Schloss Persenbeug am anderen Ufer der Donau, bevor wir uns noch dem Kraftwerk Ybbs Persenbeug bei einer Erlebnisführung widmen. Wir erfahren dabei alles über die Baugeschichte, die Turbinen, die Modernisierungsarbeiten uvm. Modelle, Kurzfilme und Fahrradsimulatoren machen uns mit den vielfältigen Funktionen des Kraftwerks vertraut. Wer sich weniger für Technik interessiert, kann die ca. 1 1/2 Stunden in der Stadt Ybbs und der Uferpromenade an der Donau verbringen. Retour Richtung Wien fahren wir durch den Nibelungengau der Donau entlang mit schönen Ausblicken. In Melk erreichen wir wieder die Westautobahn.

- Busfahrt lt. Programm
- Reiseleitung: Mag. Monika Böhm

15.09.2021 - 15.09.2021 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Grundarrangement
    57,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1210 Wien - Garagenausfahrt
    0,00 €

Gehzeit/ Strecke:
kleine Wanderungen und Spaziergänge ca 1,5 Stunden

Ausrüstung:
gute Sport- oder leichte Wanderschuhe, Stöcke empfohlen

Fahrtstrecke:
08:00 Wien - Ybbs - Hengstberg - Karlsbach - Ybbs - Melk - Wien

Anforderung:
Level 2

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk