Slowakei - entlang der Waag von der Quelle zur Mündung in Komarno

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.09.2021 - 25.09.2021
Preis:
ab 1257 € p.P.

Die Waag, der längste Fluss der Slowakei, entspringt in der Hohen Tatra und mündet nach 400 Kilometern in die Donau. Auf dem Weg von ihrer Quelle zur Mündung wechseln sich breite Ebenen mit engen Durchbruchstälern ab. Historische Städte, die eng mit der Geschichte Österreichs in Verbindung stehen, liegen wie auf einer Perlenkette aufgefädelt aneinander gereiht. In einem großen Halbkreis umrundet der Fluss die hohen Bergketten der Slowakei bevor er die ungarische Ebene erreicht und bei Komarno in die Donau mündet. Regulierungspläne bestanden schon seit Jahrhunderten, wurden aber erst um 1890 verwirklicht. Die Wehre und Reservoirs im Waagtal berücksichtigen Hochwasserschutz, Landschaft, Schifffahrt und Energiegewinnung. Diese "Flusswanderung" zählt zu den landschaftlich abwechslungsreichsten Flusseisen im Elite Programm.

1.Tag: Wien - Bratislava/ Pressburg - Poprad (Gelegenheit zum Mittagessen) - Kezmarok/ Käsmark (Stadtrundgang mit Besuch der evangelischen Holzkirche und der interessanten Lyzeumsbibliothek) - Strbske Pleso

2.Tag: Strbske Pleso - Levoca/ Leutschau (Stadtrundgang - Bürgerhäuser und Palais mit Höfen, Stadtbefestigung, St. Jakobskirche mit dem höchsten gotischen Holzaltar der Welt) - Spisska Kapitula/ Zipser Kapitel (Sitz des Zipser Bischofs - ummauerte Bischofsstadt mit spätromanischer Kathedrale und Bischofspalais)
Nachmittag: Freizeit am Tschirmer See (Spaziergang, Bootsfahrt)
3.Tag: Strbske Pleso - Pribylina (Freilichtmuseum mit Objekten, die für das Leben der Dorfbewohner typisch waren) - Svaty Kriz/ Heiligenkreuz (evangelische Holzkirche, einer der größten hölzernen Bauten in Mitteleuropa, Barockaltar aus dem 17. Jh. mit dem Bild der Verwandlung Christi) - Ruzomberok/ Rosenberg (Stadtrundgang)
4.Tag: Ruzomberok - Flossfahrt auf der Waag mit einer Flößermahlzeit - Zilina/ Sillein (Rundgang durch das historische Stadtzentrum)
5.Tag: Zilina/ Sillein - Budatin (Wasserburg, die um einen gotischen Wachturm aus dem 13. Jh. errichtet und später im klassizistischen Stil erneuert wurde, Besuch des Drahtbinderpavilions des Budatín Schlosses, Drahtbinderhandwerk seit 2019 UNESCO Weltkulturerbe) - Schloss Bytca/ Großbitsch (ein Renaissancejuwel, im 16. Jh. von Georg Thurzo für die Hochzeiten seiner Töchter am Ort einer ehemaligen gotischen Wasserburg errichtet) - Trencin/ Trentschin (Bummel durch die Stadt unter der Burg)
6.Tag: Trencin/ Trentschin - Piestany (weltberühmte Kurstadt, die Kaiserin Elisabeth mehrmals besuchte und sehr geschätzt hat) - Hlohovec/ Freistadt - Trnava/ Tyrnau (Stadtbesichtigung mit Universitätskirche, Nikolauskirche, Franziskanerkirche, Erzbischöfliches Palais)
7.Tag: Trnava/ Tyrnau - Kolarovo (das letzte Exemplar einer schwimmenden Mühle und die einzige Schiffsmühle der Slowakei) - Komarno (Rundgang durch die Innenstadt mit St. Andreaskirche, Offizierskasino, Orthodoxer Kirche, Europaplatz, Lehár-Denkmal) - Wien

- Busfahrt lt. Programm
- 6 x Halbpension
- Floßfahrt Strecno
- Reiseleitung ab Bratislava: Ing. Blanka Corna
- Elite Leistungspaket

19.09.2021 - 25.09.2021 | 7 Tage
  • Arrangement im DZ
    1257 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Einbettzimmerzuschlag
    360 €

Nach oben