St. Pölten Festspielhaus Shuttle Backbone - 1 Tag

Festival Musik Theater / Ticket
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
22pol0521
Reisetermin:
7 Termine
21.05.2022
Preis:
ab 10,00 € p.P.

GREGORY MAQOMA
Broken Chord

In Zusammenarbeit mit dem Festpielhaus Sankt Pölten bieten wir zu ausgesuchen Vorstellungen einen Shuttle Dienst ab Wien Operngasse bis St. Pölten Festspielhaus. Bequemer geht es nicht und besonders nach einer fulminanten Aufführung können Sie sich bequem zurücklehen und sind in kürzester Zeit relaxed wieder in Wien zurück. Nähere Details zum Programm finden Sie unter Informationen.

17:00 Wien - St. Pölten
19:30 Vorstellung - Großer Saal
anschließend Rückfahrt nach Wien

- Bustransfer

Wählen Sie Ihren Termin
Januar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Februar 2022
MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28123456
78910111213
März 2022
MoDiMiDoFrSaSo
28123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
April 2022
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
45678910
1 Tag
21.05.2022 - 21.05.2022 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • nur Busfahrt einfache Fahrt
    10,00 €
  • nur Busfahrt hin&retour
    15,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1010 Wien - Operngasse
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Package Ticket Kat. 1 und Bus
    57,00 €
  • Tickets auf Anfrage bis
    45,00 €

ZUM PROGRAMM
ÖSTERREICH-PREMIERE
FESTSPIELHAUS-KOPRODUKTION

Tanz/Vokal Mit einem Boot sticht eine Gruppe südafrikanischer SängerInnen Ende des 19. Jahrhunderts in See, um Spenden für eine Schule zu sammeln. Allen Anspannungen zwischen Südafrika und der Kolonialmacht Großbritannien zum Trotz wird die Tour ein glorreicher Erfolg – wie wohlwollende Kritiken und ein Auftritt vor Königin Victoria bezeugen. Dennoch tauchen erst 125 Jahre später Fotografien des "African Choir“ auf, die uns Einblicke in die Darstellung von AfrikanerInnen im viktorianischen London gewähren. Mit Broken Chord verleiht der weltweit gefeierte Tänzer und Choreograf Gregory Maqoma der bemerkenswerten Geschichte eine längst überfällige Stimme. Durch atmosphärische Sounds sowie traditionelle Xhosa- und zeitgenössische Tanzstile verwebt Maqoma persönliche Geschichten des Chors mit der Politik der Kolonialmächte. Eine einzigartige Arbeit über vergangene wie aktuelle Fragen über Grenzen, Migration und Identität, die einen empfindlichen Nerv unserer Zeit treffen.

BESETZUNG

Gregory Maqoma Konzept, Choreografie und Tanz, Thuthuka Sibisi Musikalische Leitung, Maxhosa Africa by Laduma Ngxokolo Kostüme, Gregory Maqoma, Xolisile Bongwana, Siphiwe Nkabinde, Zandile Hlatshwayo, Tshegofatso Khunwane Performance sowie SängerInnen aus St. Pölten und Umgebung

Eine Koproduktion von Théâtre de La Ville – Paris, Grec Festival, Manchester International Festival, Weimar Festival, Festspielhaus St. Pölten, Stanford Live at Stanford University, Torinodanza Festival/Teatro Stabile di Torino – Teatro Nazionale und Festival Aperto/Fondazione I Teatri – Reggio Emilia.

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk