Wandererlebnis in Osttirol - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21wan0905
Termin:
05.09.2021 - 11.09.2021
Preis:
ab 1065,00 € p.P.

Urige Almwirtschaft, imposante Bergwelt, schroffe Felsen, unberührte Seitentäler - das ist Osttirol. Diese etwas im Abseits liegende Ecke Österreichs lebt noch eher vom sanften Tourismus - kleinere, im Familienbetrieb geführte Hotels, idyllische Almhütten, Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden. Dieses Paradies Österreichs erkunden Sie mit einem örtlichen Wanderführer, der Ihnen auch den einen oder anderen Geheimtipp zeigen wird. "Ankommen - Abschalten - Auftanken“ - das ist das Motto im Vitalhotel Pfleger, wo Sie in familiärer Atmosphäre einen erholsamen Urlaub verbringen.

1.Tag: Anreise nach Anras
Fahrt über die Südautobahn - Klagenfurt - Villach - Spittal/Drau - Lienz nach Anras an der Pustertaler Höhenstraße.
2.Tag: Innervillgraten - Über den Schmugglersteig nach Kalkstein
Mit dem Bus geht es ins Villgratental, eines der ursprünglichsten Täler der Alpen. Ausgangspunkt der Wanderung ist Innervillgraten. Von der Kirche wandern wir über den Wanderweg oberhalb des Villgratentales und weiter über den alten "Schmugglersteig“ nach Kalkstein. Nach einem Blick in die Wallfahrtskirche Maria Schnee geht es noch ein Stück weiter über die Badl Alm zur Alfenalm, eine typisch urige Almensiedlung der Region. Spätestens hier halten wie Einkehr. Über den sogenannten Peststeig marschieren wir wieder das Tal hinaus nach Innervillgraten. Facts: 400 hm / Dauer 4:30 / 12,5, km
3.Tag: Hochsteinhütte - Böses Weibele
Die Tour beginnt bei der Hochsteinhütte oberhalb von Lienz, bereits über der Baumgrenze auf 2023 m Höhe (Auffahrt mit dem Bus). Sie folgen zuerst dem Pustertaler Almenweg und wandern über den aussichtsreichen Bergrücken des Hochsteins. Über einen nicht schwierigen Steig, der gegen Ende etwas steiler und verblockt wird, erreichen Sie schließlich das Gipfelkreuz am Bösen Weibele auf 2521 m. Hier tut sich ein fantastisches Panorama ins Isel- und Pustertal, bis zu den Hohen Tauern und zu den Lienzer Dolomiten auf. Über den selben Weg geht es wieder retour zum Hochsteinhaus. Facts: 500 hm / Dauer 4:00 / Max. Höhe 2521 m
4.Tag: Golzentipp - Der Hausberg von Obertilliach
Der Bus bringt uns in der Früh nach Obertilliach im Gailtal. Heute erleichtern wir uns den Aufstieg mit der Obertilliacher Bergbahn, die uns zum Ausgangspunkt der Wanderung auf 2050 m Höhe bringt. Über einen breiten Wanderweg wandern wir vorbei am Jochsee und einer Ansammlung malerisch gelegener "Heuschupfen“ ca. 1 Stunde auf den Gipfel des Golzentipp (2317 m). Bei klarer Sicht genießen wir den Ausblick über die Karnischen Alpen, Lienzer Dolomiten bis hin zum Gipfel des Großglockners. Zurück zur Bergstation geht es über den selben Weg. Wer möchte, geht bis zur Talstation nach Obertilliach hinunter. Facts: 230 hm / Dauer: 2:00 / 5,6 km
5.Tag: Ausflug Südtirol - Sextener Dolomiten
Heute starten wir den Tag mit der Besichtigung der Stiftskirche von Innichen. Sie ist eine der bedeutendsten romanischen Sakralbauten im Ostalpenraum. Vom Kreuzbergpass in der Nähe von Sexten wandern wir zur Ruine Colesei. Der mächtige 8er der Sextener Sonnenuhr ist immer im Blickfeld der Grenztour zwischen Südtirol und Venetien. Dolomiten und Karnischer Kamm, zwei Gegensätze mit unterschiedlicher Fauna und Flora bringen uns zum Staunen. Facts: 320 hm / Dauer 3:30 / 9,5 km
6.Tag: Lienzer Dolomiten - Karlsbader Hütte
Ausgangspunkt unserer Wanderung ist die Dolomitenhütte. Wie ein Adlerhorst thront sie auf einer Felsenkanzel. Hinauf wandern wir über einen leichten Wandersteig, vorerst durch Lerchenwald bis zum Laserzkessel, wo wir in eine einzigartige Felsenlandschaft eintauchen. In der Ferne sehen wir schon unter den Spitzen Felswänden der Lienzer Dolomiten die Karlsbader Hütte (2260 m). Sie ist beliebter Ausgangspunkt für Klettertouren und bekannt für besondere Kulinarik. Nur schwer können wir uns vom türkisblauen Laserzsee hinter der Hütte und der traumhaften Kulisse der schroffen Bergwände trennen. Über die bequeme Forststraße wandern wir wieder hinunter zur Dolomitenhütte. Facts: 640 hm / Dauer: 4:00 / 8 km
7.Tag: Heimreise nach Wien
Die Touren können je nach Wetterlage und Verfassung der Gruppe vom Wanderführer geändert, gekürzt, oder auch ausgedehnt werden.

Sehr gute Grundkondition für ca. 3,5 - 5,5 stündige Wanderungen (reine Gehzeit). Trittsicherheit erforderlich.
Höhenunterschiede 400 bis max. 650 m
Ausrüstung:
knöchelhohe Bergwanderschuhe mit Profilsohle, eventuell Wanderstöcke, Ausrüstung für Tagestouren, Proviant (auch Wasser)
Schwierigkeiten: leicht bis mittel

3 Schuhe

- Busfahrt lt. Programm
- Unterbringung im ****Vital-Landhotel Pfleger
- 6 x Halbpension
- Wohlfühl- und Aktivpaket
- örtliche Wanderführung
- Reiseleitung
- Elite Leistungspaket

05.09.2021 - 11.09.2021 | 7 Tage
Unterkunft laut Beschreibung
  • Arrangement im DZ
    1065,00 €
    Buchungsanfrage
Abfahrtsorte
  • z.B. 1100 Wien - Matzleinsdorfer Platz
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Einbettzimmerzuschlag
    145,00 € pro Person

Leistungen im Vital-Landhotel Pfleger
· Begrüßungsdrink
· Vital-gesundes Frühstücksbuffet
· Herzhafte Jause und duftende Tees am Nachmittag
· 4-Gang-Wahlmenü am Abend inklusive Salat- oder Dessertbuffet
· 1 x Spezialitätenabend
· Entspannen auf der sonnigen Hotelterrasse mit traumhaftem Panoramablick auf die Dolomiten
· Relaxen im Vitalstudio mit finnischer Sauna, römischem Dampfbad und Ruheinsel
· Kuschelige Bademäntel liegen in Ihrem Zimmer bereit
· Kostenloses WLAN im gesamten Hotelbereich

Nach oben