Wassertour auf der Mosoner Donau - Lebeny - 1 Tag

Mosoner Donau © ELITE Archiv
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
21mos0904
Termin:
04.09.2021 - 04.09.2021
Preis:
ab 93,00 € p.P.

Ein Ausflug mit Boot und Pferdekutsche in die einmalige Naturwelt der ungarischen Donau, die hier durch Ablagerungen die Schüttinsel mit ihrer reichen Pflanzen- und Tierwelt zwischen der großen und der Mosoner Donau geschaffen hat. Die Stadt Mosonmagyarovar, mit deutschem Namen Wieselburg - Ungarisch Altenburg, liegt am Zusammenfluss der Mosoner Donau und der Leitha und bietet nicht nur eine schöne Fußgängerzone mit Einkaufsmöglichkeiten sowie ein Thermalbad, sondern vor allem sehr interessante Bauwerke, z.B. die Stadtpfarrkirche St. Gotthard mit der Gruft von Erzherzog Friedrich von Habsburg und seiner Frau. Zum Abschluss besuchen wir Lebeny mit der Kirche St. Jakob, die eine der bedeutendsten romanischen Kirchen in Ungarn und Teil des Jakobswegs ist.

07:30 Wien - Nickelsdorf - Mosonmagyarovar/ Wieselburg-Ungarisch Altenburg (Empfang durch die ungarische Reiseleitung, Stadtrundgang und Gelegenheit für Einkäufe) - 12:00 Fahrt mit dem Bus in das Augebiet der Schüttinsel nach Halaszi zur “Party Csarda“ direkt an der Mosoner Donau (Bademöglichkeit) - Mittagessen mit ungarischen Spezialitäten (3-Gang-Menü, Kaffee, 1 Getränk) - Kutschenfahrt in ein nahe gelegenes Dorf - Bootsfahrt durch das Naturschutzgebiet (ca. 20 Min.) - 15:00 Busfahrt nach Lebeny (Stadt am Jakobsweg mit der schönsten romanischen Kirche Westungarns, die dem Hl. Jakob geweiht ist - Besuch des Pilgerzentrums) - Mosonmagyarovar - Nickelsdorf - Wien

- Busfahrt lt.Programm
- Mittagessen in der Csarda
- Bootsfahrt lt. Programm
- Kutschenfahrt
- Reiseleitung ab Grenze

04.09.2021 - 04.09.2021 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Grundarrangement
    93,00 €
    Buchungsanfrage
Abfahrtsorte
  • z.B. 1210 Wien - Garagenausfahrt
    0,00 €

Tipp:
Szigetköz, auf deutsch Schüttinsel, ist die Landschaft zwischen der Donau und dem Flusslauf der Mosoner Donau, der Rabca und Raba zwischen den Orten Rajka, Mosonmagyarovar und Györ. Sie gehört zu den einmaligen Naturschönheiten Westungarns. Es ist ein Erlebnis, wenn man auf dem Wasser an Baumriesen vorbeigleitet und (mit etwas Glück) die Vogelwelt beobachten kann. Die Boote nehmen je 12 Personen auf und sind robust und bequem. Zum Mittagessen gibt es ungarische Spezialitäten in einer Csarda direkt am Wasserlauf mit eigenem Badestrand, den Sie nützen können. Es ist also ein Ausflug in die Natur, für jeden mit bequemer Kleidung ein großes Vergnügen.

Nach oben