St. Pölten Festspielhaus Shuttle - 1 Tag

St Pölten Festspielhaus Schwanensee © Gert Weigelt
Festival Musik Theater / Ticket
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
24pol0430
Reisetermin:
13 Termine
30.04.2024
Preis:
ab 16,00 € p.P.

MILO RAU . HÈCTOR PARRA . TONKÜNSTLER-ORCHESTER
JUSTICE

In Zusammenarbeit mit dem Festspielhaus Sankt Pölten bieten wir zu ausgesuchten Vorstellungen einen Shuttle Dienst ab Wien Operngasse bis St. Pölten Festspielhaus. Bequemer geht es nicht und besonders nach einer fulminanten Aufführung können Sie sich bequem zurücklehnen und sind in kürzester Zeit relaxed wieder in Wien zurück. Nähere Details zum Programm finden Sie unter Informationen.

17:00 Wien - St. Pölten
19:30 Vorstellung - Großer Saal
anschließend Rückfahrt nach Wien

- Busfahrt lt. Programm
- Veranstaltungskarte Kat 1
- Einführung od. bewegte Einführung vor der Vorstellung
- Reiseleitung

Wählen Sie Ihren Termin
Dezember 2023
MoDiMiDoFrSaSo
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
Januar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
567891011
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829123
45678910
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
26272829123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567
April 2024
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
6789101112
Mai 2024
MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789
Juni 2024
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
1234567
1 Tag
30.04.2024 - 30.04.2024 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Vorverkauf: nur Busfahrt hin&retour
    16,00 €
Abfahrtsorte
  • Ausgangspunkt: 1010 Wien - Operngasse (18:00 Uhr)
    0,00 €
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Package Ticket Kat. 1 und Bus
    75,00 €

ÖSTERREICH-PREMIERE
FESTSPIELHAUS-KOPRODUKTION



PROGRAMM

* Hèctor Parra: JUSTICE Oper in fünf Akten für Soli, gemischten Chor und großes Orchester, Libretto von Milo Rau und Fiston Mwanza Mujila



Musik/Theater/Vokal Kongo, 2019: Auf einer Dorfstraße rammt ein mit Schwefelsäure beladener Tanklaster einen Bus. Die Straßen der Region sind in einem miserablen Zustand; zugleich werden für die Bergbauindustrie täglich hochgiftige Säuren transportiert. Milo Rau wählt dieses Ereignis, in das ein Schweizer Konzern verstrickt ist, und entwickelt daraus ein chorisches und elegisches Werk über das Schicksal eines Dorfs. In JUSTICE inszeniert der preisgekrönte Regisseur und designierte Intendant der Wiener Festwochen das Theater als politischen Ort, an dem globale Diskurse kollektiv verhandelt werden. Dabei mischen sich Stimmen von Geistern und Opfern, Schuldigen und vermeintlich Schuldigen mit den Mythen der nicht nur an Bodenschätzen reichen Region. Als Co-Librettist konnte der in Graz lebende kongolesische Autor Fiston Mwanza Mujila gewonnen werden, die Musik stammt vom katalanischen Komponisten Hèctor Parra. Mit den Tonkünstlern und einem hochkarätigen Ensemble ist das vielschichtige Werk erstmals in Österreich zu erleben.



BESETZUNG

Milo Rau Regie, Anton Lukas Bühne, Cedric Mpaka Kostüme, Jürgen Kolb Lichtdesign, Titus Engel Musikalische Leitung, Cyrielle Ndjiki Nya, Lauren Michelle Sopran, Katarina Bradić, Idunnu Münch Mezzosopran, Serge Kakudji Countertenor, Peter Tantsits Tenor, Simon Shibambu, Willard White Bassbariton
Tonkünstler-Orchester

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk